»Meine Frau war ein Engel« - sagt der Ehemann der Verstorbenen und wollte dies für die Erinnerung an sie auf dem Grab zum Ausdruck bringen. Der Engel aus Carrara Marmor steht als Mittler zwischen Himmel und Erde auf einem Sockel aus Gauinger Travertin. Der weiße Marmor ist Wind und Wetter ausgesetzt – dies ist gewollt. So zeigt er sich immer neu und immer wieder anders. Auf diese Weise entwickelt das Grabmal ein Eigenleben, dessen Interpretation dem Betrachter überlassen wird.