Verstorbene Kinder, die weniger als 500 Gramm wiegen, müssen laut Gesetz nicht bestattet werden. Trotzdem wünschen sich viele Eltern einen Ort der Erinnerung an sie, der die bisherige Anonymität aufhebt. Auf dem Esslinger Ebershaldenfriedhof ist jetzt ein gemeinsames Grabfeld für diese Kinder eingerichtet worden, das zunächst für die kommenden 30 Jahre gesichert ist.
Wir haben hierfür ehrenamtlich einen weithin sichtbaren Erinnerungsstein geschaffen, für den über Spenden lediglich ein symbolischer Betrag aufgebracht werden musste. Der Stein versinnbildlicht »Das Kommen und Gehen, die Verbindung von Himmel und Erde«.
Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, diese Initiative zu unterstützen und zu begleiten, weil wir die Würde des Menschen gewahrt wissen wollen, egal ob groß oder klein.